Ferienfreizeit an der Ostsee

Die Ostsee ist gemeinsam mit der Nordsee das beliebteste Urlaubsziel in Deutschland. Allein im Jahr 2018 verbrachten laut Statista mehr als 6,8 Millionen Menschen ihren Urlaub an der Ostsee. Die Ostsee gilt als das kleinste Meer der Welt und bietet neben wunderschönen Stränden auch eine vielseitige Natur. Sie eignet sich allerdings nicht nur für Familienurlaube, sondern ist auch prädestiniert für Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche.

Zu unseren Kinderfreizeiten

Warum sollte Ihr Kind die Möglichkeit erhalten, eine Ferienfreizeit zu erleben?

Kinder entwickeln sich stetig weiter und entdecken die Welt mit kontinuierlicher Neugier. Dabei suchen sie durchaus Unterstützung bei ihren Eltern, möchten aber auch auf eigenen Beinen die Welt mit allen Sinnen in sich aufnehmen. Zudem zeigen Sie Ihrem Kind durch die Teilnahme an einer Jugendfreizeit auch, dass Sie Vertrauen haben und dem Kind zutrauen sich für einige Tage ohne die Eltern aufzuhalten. Fakt ist, dass Ihr Kind auch ohne Sie im Ferienlager nicht allein ist – im Gegenteil: Die Teilnahme an einem Feriencamp kann soziale Kontakte stärken, neue Freundschaften entwickeln und Vertrauen zueinander stärken. Dafür sorgen Aufseher und Betreuer, die sich rund um die Uhr um die Kinder und Jugendlichen kümmern.

Ferienfreizeit an der Ostsee

Ferienlager Ostsee: Welche Möglichkeiten gibt es?

Eine Kinderfreizeit an der Ostsee ist für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren geeignet. Besondere Schwerpunkte sind in dieser Altersspanne Sportreisen zu Wassersport oder ein Sprachcamp an der Ostsee. An sogenannten Sommercamps können Jugendliche von 14 bis 18 Jahren teilnehmen. In Kinder- wie auch Jugendcamps an der Ostsee geht es vor allem darum, dass Kinder und Jugendliche Abwechslung erleben und dem Alltag entfliehen können.

Insbesondere da die Sommerferien mit einer Länge von 6 Wochen vielen Kindern und Jugendlichen zu lang sind, kann mit dem Urlaub in einem Feriencamp ein einzigartiges Erlebnis geschaffen werden, das nicht mehr vergessen wird. Dies kann beispielsweise durch das Erlernen einer komplett neuen Sportart für das Kind oder den Jugendlichen erfolgen.

Für die weniger aktiven Teilnehmer werden durchaus auch Sprachcamps angeboten, in denen sie eine Sprache auffrischen und verbessern können. Der Fokus dieser Reise liegt aber vor allem auf der Aktivität und Bewegung der Kinder und Jugendlichen. Geschaffen wird eine Balance zwischen Sport und Spiel und Entspannung am Strand, was an der Ostsee ideal möglich ist.

Ferienlager für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 18 Jahren

Statt zu Hause zu bleiben und Balkonien tagein, tagaus, zu erleben, können Kinder und Jugendliche zahlreiche Angebote beim Ferienlager Ostsee annehmen.

Ferienlager mit Segeln

Ab 8 Jahren können wasserbegeisterte Kinder das Segeln im Ferienlager erlernen. Der Fokus liegt hierbei bei einem Kurs für Anfänger im Rahmen von 12 Stunden in einer lizenzierten Segelschule. 8 Tage (und 7 Nächte) lang wird geübt, um im Nachhinein Übungen vollziehen zu können. Andere Reisehöhepunkte sind zudem das Bananaboot oder Tretboot fahren, Beachfußball oder Volleyball am Strand, viele Gemeinschaftsspiele und ein gemeinsames Lagerfeuer am Strand.

Ferienfreizeit an der Ostsee

Für neugierige und mutige Teilnehmer wird zudem ein Besuch im Hochseilgarten angeboten. Neben praktischen Erfahrungen werden auch theoretische Einweisungen geboten, sodass höchste Sicherheit gewährleistet werden kann. Das Segelcamp enthält eine ganzheitliche Vollverpflegung und eine Unterkunft in Mehrbettzimmern in Strandnähe.

Kinder Surfcamp

Kinder ab 8 Jahre können sich für einen Urlaub entscheiden, der Unterricht in einer Surfschule bietet. Eine Surfeinweisung, Trockenübungen und das Surfen sind nur wenige von vielen möglichen Reisepunkten. Theoretische Grundlagen zu Wind und Wasser werden erlernt und somit der verantwortungsvolle Umgang mit und im Wasser geschult.

Auch andere Sportarten wie Speedminton oder Volleyball können am Strand jederzeit ausprobiert und gespielt werden. Ein Besuch im Hochseilgarten ist genauso möglich wie Kickern, Bananaboot fahren oder einfach nur entspannen. Alle Aktivitäten sind all inklusive, so auch die Verpflegung und Unterkunft in Mehrbettzimmern. Selbstverständlich werden die Kinder rund um die Uhr betreut und können sich zu jeder Zeit an die Ansprechpartner wenden.

Jugendfreizeit im Camp

Für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren gibt es eine Ferienfreizeit mit Action und Sportprogramm. Ihr Kind wohnt in sogenannten Lodges mit 1-7 weiteren Personen. Darin sind Etagenbetten und Regale enthalten. Mit direkter Strandnähe und einem Kiosk um die Ecke kann der Sommer so richtig genossen werden. Da es sich um ein Sportcamp handelt, muss jeder Teilnehmer sich selbst um ein Kissen, einen warmen Schlafsack sowie Handtücher und Spannbettlaken kümmern. Die Verpflegung ist allerdings all-inclusive.

Jegliche Sportangebote wie die neue Trend-Sportart „Stand-Up-Paddling“ können in diesem Camp kostenlos durchgeführt werden. Das Sportprogramm sieht einen halbtägigen Fahrrad-Ausflug vor, sodass die Umgebung erkundet werden kann. Auch eine Schnupperstunde für das Windsurfen und drei weitere Sessions sind im Preis inbegriffen. Wenn Ihr Kind Freude und Können zeigt, kann es zudem eine Prüfung im Windsurfen ablegen.

Zu unseren Sprachcamps an der Ostsee

Ferienfreizeit an der polnischen Ostsee

Wenn Ihr Kind bereits 12 Jahre oder älter ist, darf es die Reise ins Ausland wagen. Der Weg an die Ostsee nach Swinemünde ist einer der beliebtesten für den Sommerurlaub. In diesem Ferienlager können nicht nur Sport und Bewegung, sondern auch Kultur und Umgebung erlebt werden. Die schöne sanierte Altstadt, ein Leuchtturm und viele Mole bringen einzigartige Erfahrungen mit sich. Zahlreiche Programmpunkte sind inklusive. Diese werden von Teamern betreut. Ein Ausflug in die Innenstadt nach Swinemünde mit Shoppingtour ist geplant.

Zudem werden Beauty- und Wellness-Aktionen sowie ein Sports-Day angeboten. Sportliche Aktivitäten wie Fußball, Beachvolleyball (auch als Turnier), Tischtennis und Baden am Strand sind genau so möglich wie das Entspannen in Gesellschaft am Strand. Lagerfeuer, Gespräche in Gesellschaft und Spieleabende machen die Atmosphäre perfekt. Das vielseitige Programm kann durch zusätzliche Optionen erweitert werden. Zusätzlich buchbar sind spannende Aktionen wie Bananenboot fahren, Windsurfen oder ein Besuch im Kletterpark.

Ferienlager Ostsee Camp Usedom

Das inmitten eines Kiefernwaldes liegende Sommerhaus in Trassenheide lässt Kinder ab 8 Jahren in Mehrbettzimmern gemeinsam vom Wellenrauschen geweckt werden. Nur 2-3 Gehminuten trennt sie vom Strand. Kinder von 8-13 Jahren erleben hier besonders viel Spaß, da das gesamte Programm inklusive ist. Baden, Sonnen und Relaxen am Strand ist jederzeit möglich. Zudem wird ein Besuch im Erlebnisdorf „Karls-Erdbeerhof“ angeboten. Sportliche Aktivitäten wie Minigolf, Tischtennis und Baden sind selbstverständlich auch möglich. Eine Besonderheit ist ein Beachvolleyball-Schnupperkurs mit einem lizenzierten Trainer, bei dem Kinder und Jugendliche Tipps erhalten können, um sich zu verbessern. Eine Nachtaktion mit einer Disco und eine Grillparty runden die Ferienfreizeit perfekt ab.

Ferienfreizeit im Sommer an der Ostsee

Kitecamp ab 14 Jahren

Für ein ganz besonderes Abenteuer können sich Jugendliche ab 14 Jahren entscheiden. In Surendorf befindet sich das Sommercamp an der Ostsee, in dem sportliche Jugendliche eine Einweisung, Übungen und in die Praxis umgesetzte Kiteerfahrugen sammeln können. Dies geschieht in 12h Kiteunterricht. Frei nutzbar sind zudem Kadierflotten, Surfkajaks und Boards für das beliebte Stand-Up-Paddling. In Mehrbettzimmern mit Vollpension können Jugendliche Kontakte zu anderen knüpfen und Freundschaften schließen. Zudem können sie in der Ostsee baden, Gemeinschaftsspiele spielen, einen Grillabend veranstalten und die Zeit am gemeinsamen Lagerfeuer genießen. Für Probierfreudige steht zudem ein Besuch im Hochseilgarten an.

Sprachcamps an der Ostsee

Wenn Ihr Kind sich in den Ferien mit etwas Produktivem auseinandersetzen möchte, sind Sprach-Kurse der besonderen Art an der Ostsee möglich. Angeboten werden diese in Spanisch und Englisch. Der Vorteil an einem Sprachcamp ist, dass das Lernen in einer kleinen Gruppe ermöglicht wird. Dies geschieht zudem in einer neuen Umgebung mit neuen Personen, sodass gut Kontakte geknüpft werden können. Außerdem handelt es sich hierbei nicht um komplette Schultage, sondern um Unterricht von 3 Stunden pro Tag.

Dadurch wird den Kindern und Jugendlichen viel Zeit und Raum für andere Aktivitäten gelassen. Bei Bedarf kann beispielsweise Surf- oder Segelkurs mit einem Umfang von 12 Stunden dazugebucht werden. Die im Unterricht erlernten Inhalte können direkt mit anderen Kindern und Jugendlichen besprochen und angewendet werden. Das Verständnis wird mit vielen Hörverstehensübungen unterstrichen. Auch das Programm, das inklusive ist, passt sich teilweise an den spanischen oder englischen Unterricht an.

Geländespiele, in die alle Kinder und Jugendlichen involviert werden können, werden in der jeweils zu lernenden Sprache gespielt und es gibt Freizeitaktivitäten, die sich ebenfalls nur mit der Fremdsprache auseinandersetzen. Neben theoretischem Unterricht und dem Erlernen einer Sprache gibt es einen Ausgleich mit Bewegung und Sport. Alle Teilnehmer können zu jeder Zeit Sporarten wie Speedminton, Beachfußball, Volleyball, Basketball, Kicker, Dart, Billard und zahlreiche andere gemeinsam mit anderen spielen.

Als besondere Highlights können der Besuch im Hochseilgarten und eine geführte Kanutour gesehen werden. Selbstverständlich sind das Entspannen und Baden an und in der Ostsee möglich. Die Unterkunft in Schuby erfolgt in Mehrbettzimmern. Die Verpflegung ist inklusive und bei erfolgreicher Teilnahme im Unterricht kann Ihr Kind ein Zertifikat erhalten, das es an diesen erfolgreichen Sommer erinnert.

Zahlreiche Angebote bei Kinder- und Jugendreisen

ostsee4young bietet zahlreiche Angebote bereits für Kinder ab 8 Jahren. Auch Jugendliche kommen beim Kiteunterricht und Urlaub in Swinemünde auf ihre Kosten. Sie müssen sich um nichts Weiteres kümmern, da die Jugendreisen mit Vollverpflegungen angeboten werden. Sie geben Ihren Kindern mit der Teilnahme an einem Feriencamp nicht nur die Möglichkeit selbstständig zu handeln, sondern erhöhen auch die Chance auf neue Kontakte und Interessenserweiterungen.

Zu unseren Jugendcamps an der Ostsee

Dadurch, dass alle Aufenthalte mit Betreuern erfolgen, sind Ihre Kinder auch ohne Ihre Obhut in Sicherheit und können die Umgebung und neue Aktivitäten erkunden. Mit Ferienlagern werden langweilige Sommerferien zur Geschichte.

ostsee4young  
Ostsee4Young 4.5 von 5 Sterne basierend aus 1014 Bewertungen und 1014 Meinungen.

 

Dürfen wir Sie beraten?

Haben Sie nicht die passende Reise für Ihr Kind gefunden?

Unsere Reiseberater helfen Ihnen gerne weiter die passende
Ferienreise für Ihr Kind zu finden.
Probieren Sie es einfach aus.

Natürlich kostenlos und unverbindlich.