Ferienlager Mecklenburg-Vorpommern

Soll es in den Sommerferien nach Mecklenburg-Vorpommern an die Ostsee gehen? Dies ist schließlich eines von mehreren Bundesländern in Deutschland, welche direkten Zugang zum Meer haben. Das ist für viele Familien ein entscheidendes Kriterium bei der Wahl ihres Urlaubsziels. Und auch wenn es sich nicht um einen Familienurlaub handeln soll, sondern um ein Ferienlager, so bietet Mecklenburg-Vorpommern auch hierfür die richtige Umgebung. Die Nähe der Natur ist zum Entspannen und Erholen nämlich genau das Richtige.

Und für Kinder bietet sie zudem noch eine Vielzahl an Möglichkeiten, um sich so richtig auszutoben und ihrem Bedürfnis nach Bewegung nachzukommen. Besonders jüngere Kinder lieben es sich in ihrer Freizeit draußen aufzuhalten und zu bewegen. Manche leben in einer ländlichen Umgebung oder haben zumindest einen Park oder Wald in der Nähe, wo dies relativ einfach und fernab des Straßenverkehrs möglich ist. Doch viele Kinder, die in der Stadt wohnen, haben höchstens mal einen Spielplatz, den sie fußläufig erreichen können.

Unsere Themen-Camps im Überblick
Ostsee Ferienlager für Kinder
Ostsee Ferienlager für Kinder
Ostsee Sprachcamps
Ostsee Sprachcamps für Kinder
Ostsee Jugendreisen
Ostsee Jugendreisen

Zudem sind viele Kinder während der Schulzeit oftmals durch Aktivitäten am Nachmittag so eingespannt, dass sie kaum freie Stunden haben, in denen sie mal einfach nur mal so spielen können. Hinzu kommen dann noch die Verlockungen des Fernsehens und Computer- und Handyspiele. Vor die Wahl gestellt verbringen viele Kinder ihre Zeit dann lieber vor dem Bildschirm als in der realen Welt. Hierzu bieten Feriencamps in Mecklenburg-Vorpommern einen schönen Ausgleich. Dort dreht sich nämlich alles um Abenteuer, Bewegung und Erlebnisse in der Natur und Spaß bei spannenden Gruppenaktivitäten.

Gerade wenn Familien in Mecklenburg-Vorpommern selbst oder den angrenzenden Bundesländern wohnen, haben sie nur eine relativ kurze Anfahrt. Dies dürfte besonders von Vorteil sein, wenn es sich um den ersten Ferienlageraufenthalt eines Kindes dreht. Wenn sie ihre Familie in der Nähe wissen, fällt es vielen Kindern leichter ihre erste Reise ohne Eltern zu unternehmen.

Ferienlager in Mecklenburg-Vorpommern mit Ostsee4Young

Warum Mecklenburg-Vorpommern ein beliebtes Reiseziel ist?

Hauptgrund hierfür dürfte die Nähe zum Meer sein, was für viele das Reiseziel schlechthin ist. Insgesamt hat das Bundesland eine Küstenlänge von rund 2000 km vorzuweisen. Diese enorme Länge ist auf die vielen Buchten, Bodden und Haffs zurückzuführen, welche mitunter einige Kilometer ins Landesinnere hineinreichen. Die reine Außenküste ist dagegen ca. 350 km lang. Hinzu kommen noch einige Inseln und Halbinseln. Rügen und Usedom sind dabei gleichzeitig die größten Inseln Deutschlands.

Hinzu kommen noch Poel, Ummanz und Hiddensee. Die Küsten mit ihren Stränden sind jedoch nur ein Anziehungspunkt für Urlauber. Ein weiterer hat ebenfalls mit dem Wasser zu tun, jedoch mehr zum Landesinneren hin. Die Rede ist von den zahlreichen Flüssen, Seen und Kanälen. Die Länge der Fließgewässer beträgt über 26.000 km und die Anzahl der Seen liegt bei mehr als 2000, die sich zusammen über eine Gesamtfläche von etwa 740 km² erstrecken. Bekannt ist Mecklenburg-Vorpommern besonders für das Mecklenburger Seenland, auch Seenplatte genannt. Dessen größter See ist die Müritz, die auch der größte See ist, der sich komplett auf deutschem Territorium befindet.

Weitere Seen, die zu der enormen Wasserfläche beitragen, sind der Schweriner See, der Plauer See und der Schalsee, die allesamt in Westmecklenburg zu finden sind. Weiter östlich gibt es noch den Kummerower, Malchiner und Tollensesee. Weitere Seenlandschaften erstrecken sich um Feldberg und Sternberg herum. Viel Platz also, um einen gemütlichen Ort zum Entspannen zu finden.

Die Gewässer laden zum Baden, Entspannen am Ufer und Wandertouren zu Fuß oder mit dem Fahrrad ein. Und diese Aktivitäten sind nicht nur im gemeinsamen Familienurlaub eine mögliche Unternehmung. Denn auch für Ferienlager ist diese Umgebung ideal. Schließlich eignet sich eine Umgebung mit viel Natur um einiges besser für die Ferien als die Stadt.

Zu unseren Jugendreisen an der Ostsee

Weitere Gründe, die für Mecklenburg-Vorpommern als Urlaubsziel sprechen

Weil es von der Fläche her, zwar das sechstgrößte Bundesland von Deutschland ist, dort jedoch nur etwas mehr als 1,6 Mio. Einwohner leben, ist es das am dünnsten besiedelte Land. Das heißt, die Natur hat umso mehr Platz, um sich auszubreiten. Es überrascht also nicht, das von den 16 deutschen Nationalparks gleich drei in Mecklenburg-Vorpommern liegen. Der größte von ihnen ist der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Er umfasst rund 790 km² und breitet sich an der vorpommerschen Ostseeküste aus.

Fast die Hälfte der Fläche ist dabei offene See und ein Viertel erstreckt sich über die Boddengewässer von Darß-Zingst und Westrügen. Der Brackwasserlebensraum bietet vielen verschiedenen Tieren und Pflanzen ein Zuhause, z.B. dem Ostsee-Hering. Der Müritz Nationalpark umfasst die Mecklenburgische Seenplatte sowie Teile der Feldberger Seenlandschaft. Beide Gebiete sind räumlich durch das Stadtgebiet von Neustrelitz voneinander getrennt. Tiere, die hier ein sicheres Zuhause gefunden haben, sind verschiedene Arten von See- und Fischadlern, die seltene Rohrdommel und Kraniche, die regelmäßig zum Brüten hierherkommen. Unter anderem leben hier außerdem 673 Großschmetterlingsarten, 859 Käferarten und 26 Fischarten.

Der dritte im Bunde ist der Nationalpark Jasmund, der wie die vorangegangenen Parks auch 1990 gegründet wurde. Er zählt nur etwas mehr als 3000 h, weshalb er Deutschlands kleinster Nationalpark ist. In ihm befindet sich außerdem Buchenwald, 2011 teilweise zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde. Außerdem gibt es in dem Gebiet die Quoltitzer Kreidebrüche, Moore und Trockenrasen sowie die Kreide-Klliffküste mit seiner berühmten Stubbenkammer, die sich um den markanten Kreidefelsen Königsstuhl herum erstreckt.

Feriencamps in Mecklenburg-Vorpommern buchen

Nicht zu vergessen ist der Piekberg, der mit 161 m die höchste Erhebung Rügens darstellt. Die Gebiete der Nationalparks werden außerdem noch durch zahlreiche Natur- und Landschaftsschutzgebiete ergänzt, welche sich quer über das ganze Bundesland erstrecken. Diese bieten einerseits die Gelegenheit zu interessanten Tier- und Pflanzenerkundungen. Eine solche Aktivität ist auch im Ferienlager eine beliebte Beschäftigung.

Unternehmungen für Kinder und die ganze Familie

Um mehr über die einheimische Flora und Fauna zu erfahren, gibt es an bestimmten Orten Stationen und Infopunkte. Hier lernen Besucher anhand von Ausstellungen und anschaulichem Infomaterial, welche kleinen und großen Bewohner die Natur um sie herum dort beheimatet. Geführte Touren machen das Ganze noch interessanter und zeigen die Nähe zur Natur.

Dies ist auch für den Nachwuchs sehr lehrreich, da dieser mit den eigenen Sinnen die Welt um ihn herum erleben kann. So erfahren die Kinder auch gleich, warum diese so schützenswert ist. Ebenfalls sehr schön zu erleben, ist die Handwerkstradition in Mecklenburg-Vorpommern, die immer noch eine wichtige Rolle, besonders in den ländlichen Gegenden spielt. Egal, ob in kleinen Fischerorten oder großen Hansestädten, überall ist das maritime Flair besonders in der Architektur stets präsent. Einen unterhaltsamen Einblick in die Seefahrer-Geschichte bieten die Störtebeker Festspiele, die alljährlich in Ralswiek auf einer Freilichtbühne stattfinden. Hier können sich Zuschauer das bewegte Leben des berühmten Freibeuters in einer beeindruckenden Aufführung ansehen.

Auf ähnliche Weise erinnern während der Wallensteintage im Juli viele kostümierte Gaukler, Händler, Söldner und andere Charaktere an das Ende der Belagerung von Stralsund durch den böhmischen Feldherrn Wallenstein im Jahr 1628. Dieses Fest wurde 1825 zum ersten Mal veranstaltet. Vor der Eröffnung findet traditionell ein Festumzug durch die Altstadt statt. Auch ein tolles Spektakel, dem jedes Jahr beinahe 1 Mio. Besucher beiwohnen, ist die Hanse Sail in der Rostocker Bucht. Hierhin kommen viele Windjammer, traditionelle Segelschiffe und Museumsschiffe. Die Veranstaltung gehört zur Baltic Sail Reihe, bei der die Segelschiffe verschiedene Ostseehäfen ansteuern.

Surfen lernen im Ferienlager in Mecklenburg-Vorpommern

Nicht auf dem, sondern im Wasser findet das Sundschwimmen zwischen Altefähr auf Rügen und Stralsund statt. Hunderte Freizeitsportler treten gegeneinander an, um die Strecke von rund 2,3 km so schnell wie möglich hinter sich zu bringen. Wenn die Wassertemperaturen und Strömungen nicht zu stark sind, gibt es auch ein Kinderschwimmen.

Ferienlager an der Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern

Je nach gewählter Örtlichkeit liegt die Unterkunft des Ferienlagers entweder im Landesinnern oder an der Küste. Auch im ersteren Fall dürfte das Wasser nicht weit sein, denn es gibt ja dort ziemlich viele Binnengewässer und Flüsse. Die Küste ist natürlich besonders aufgrund ihrer Strände beliebt. Welches Kind verbringt nicht gerne seine freie Zeit am Strand, geht baden, baut Sandburgen oder spielt Beachvolleyball? Diese Aktivitäten stehen natürlich auch bei einem Ostsee Ferienlager für Kinder auf dem Programm.

Dafür eignen sich natürlich besonders feine Sandstrände, die es sowohl am Festland als auch auf den Inseln gibt. Nichtsdestotrotz finden sich hier und dort auch schroffe Steilküsten. Die Kreidefelsen auf Rügen sind landesweit besonders berühmt. Am Wasser können die Kinder nicht nur Spielen und Spaß haben, sondern auch Fische, Seevögel und Schiffe beobachten. Wer es sportlich mag, kann sich natürlich gerne im Wassersport probieren. Hierfür gibt es je nach Örtlichkeit verschiedene Optionen. Die Ostseeküste ist besonders gut zum Segeln und Surfen geeignet. Da die Bedingungen hier, verglichen mit der Nordsee, relativ mild sind, machen hier auch Anfänger in der jeweiligen Sportart schnell Fortschritte. Für Kinder und Jugendliche gibt es ebenfalls passende Angebote. Viele Wassersportschulen sind auf die Bedürfnisse und Anforderungen von jungen Teilnehmern eingestellt.

Zu unseren Ostsee Ferienlager

Sie bringen ihnen die Grundlagen anschaulich und praxisnah bei. Schon nach wenigen Tagen sind die Teilnehmer dann in der Lage über die Wellen der Ostsee zu gleiten. An einigen Seen und auch einige Stellen an der Küste eignen sich in Mecklenburg-Vorpommern ebenso zum Tauchen. Bei diesem Sport ist noch wichtiger eine Einführung und Begleitung durch erfahrene Trainer zu bekommen. Diese ist in Feriencamps für Kinder und Jugendliche immer gegeben.

Ein gesundes Maß zwischen Erholung und Action

In den meisten Ferienlagern steht ein bestimmtes Thema im Vordergrund, um das sich die meisten Hauptaktivitäten drehen. Zusätzlich gibt es natürlich noch weitere Gruppenaktionen, die für ein Feriencamp üblich sind. Was wäre eine Kinderreise ohne Lagerfeuer, Nachtwanderung oder sportliche Events? Im Gegensatz dazu kommt aber auch die Erholung nicht zu kurz. Schließlich wollen manche sicher einfach mal nichts tun und sich am Strand oder auf der Wiese entspannen. Auch Erwachsene haben bestimmte Vorlieben, mit welchen Aktivitäten sie ihren Urlaub verbringen wollen.

Nicht wenige bevorzugen eine Mischung aus Entspannung und Aktivität. Letztere können sportlicher, unterhaltsamer oder informativer Natur sein. Das Gleiche gilt für Kinder- und Ostsee Jugendreisen in den Sommerferien. Während sich einige ganz dem Sport hingeben wollen, haben andere nichts dagegen vielleicht ein wenig an ihren Sprachkenntnissen zu arbeiten. Wieder andere möchten gerne einer anderen Beschäftigung nachgehen oder viele Ausflüge machen. Wenn der Nachwuchs weiß, was er will, ist es viel einfacher zu entscheiden, welches Feriencamp in Mecklenburg-Vorpommern das richtige für ihn ist.

Hierbei sollten sich Eltern und Kinder gemeinsam darüber klarwerden, was ihre jeweiligen Bedürfnisse sind. Die Entfernung zur Heimat, der Preis, die Art der Unterkunft und Verpflegung vor Ort, die angebotenen Aktivitäten und Ausflüge, was inklusive ist und was dazu gebucht werden kann, spielen dabei eine Rolle und sollten bedacht werden.

Spaß am Strand im Ostsee Feriencamp

Gute Gründe für ein Ferienlager in Mecklenburg-Vorpommern

Dass die Landschaft für ein Ostsee Feriencamp für Kinder dort sehr gut geeignet ist, haben wir bereits festgestellt. Doch es gibt noch einige weitere Gründe, die ein Ferienlager zu einer guten Wahl für die Sommerferien oder andere Ferienzeiten machen. Hauptgrund dürfte wohl die Rundum-Versorgung sein, welche die Teilnehmer in einem solchen Camp erhalten. Schließlich ist eine adäquate Unterkunft für einen erholsamen Urlaub genauso wichtig wie eine kindgerechte Verpflegung.

Dafür ist in jedem Ferienlager in Mecklenburg-Vorpommern natürlich gesorgt. Jeden Tag finden viele tolle Aktionen statt, die die Kinder hungrig machen. Dann wartet schon ein leckeres Mittag- bzw. Abendessen auf die jungen Teilnehmer. Und natürlich starten sie auch den Tag nicht mit leeren Mägen. Dafür sorgt ein leckeres Frühstück, mit dem sie sich stärken können. Haben die Kinder Allergien gegen bestimmte Lebensmittel oder ernähren sich zum Beispiel vegetarisch, so kann die Küche vor Ort solche Besonderheiten auch beachten. Wenn eine actionreiche Aktivität vorüber ist, braucht so mancher erst einmal eine kleine Pause. Um in Ruhe wieder Kraft zu tanken, können sich die Kinder entweder in eine ruhige Ecke auf dem Gelände der Unterkunft zurückziehen oder in ihre Zimmer gehen.

Diese sind meist mit mehreren Betten ausgestattet, sodass Kinder gleichen Alters gemeinsam untergebracht werden können. Gibt es Belegungswünsche, können diese meistens berücksichtigt werden, solange Jungs und Mädchen getrennt voneinander untergebracht werden. Ein wichtiger Punkt, der besonders für die Eltern eine Rolle spielt, ist die Betreuung der Kinder während der Reise. Hierfür stehen pädagogisch erfahrene Betreuer zur Verfügung, die rund um die Uhr für die jungen Reisenden da sind.

Sie organisieren nicht nur das tägliche Freizeitprogramm, sondern kümmern sich auch im Alltag um die Kinder. Sollten diese auch nachts einmal einen Ansprechpartner brauchen, so ist dieser nicht weit entfernt. Die Betreuer sind auch für die Eltern daheim telefonisch während des Camps zu erreichen.

ostsee4young  
Ostsee4Young 4.5 von 5 Sterne basierend aus 1014 Bewertungen und 1014 Meinungen.