Im Sommer ins Beachcamp fahren

Sommer, Sonne, Strand, und Meer gehören für viele Menschen zu einem Sommerurlaub dazu. Natürlich kann einem das Wetter auch mal einen Strich durch die Rechnung machen. Doch zumindest ist man dann noch am Strand, wo man auch mit Regenkleidung spazieren gehen kann. Oder man wagt sich eben nur bis zum Knöchel ins Wasser, wenn es einem für das Baden doch zu kalt ist.

Im Sommer ins Beachcamp fahren

Für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren bietet sich diese Kulisse im Sommer an der Ostsee genauso. Für eine Woche erleben sie viele spannende Sachen und sind dabei die ganze Zeit in Laufweite zum Meer. Und mit Laufen sind hier gerade einmal nur wenige Minuten gemeint.

Natur am Wasser und im Hinterland

Niendorf liegt in der Lübecker Bucht und grenzt an der Seite zum Landesinneren hin an die Aalbecker Niederung an. Diese wird von dem kleinen Fluss Aalbeek durchflossen. Dieses stellt eine Verbindung zwischen dem Niendorfer Hafen und dem Hemmelsdorfer See her. Diese Gegend ist europäisches Naturschutzgebiet. Auch einige bedrohte Pflanzen wachsen hier. Flora und Fauna können Kinder hier ungestört beobachten. In der Nähe gibt es einen Aussichtsturm sowie den Vogelpark Niendorf. Ein Besuch von diesem sowie ein Ausflug mit einer Meeresbiologin sind in dem Beachcamp ebenso vorgesehen.

Viele tolle Aktivitäten

Außer Naturbeobachtungen und baden gehen am Strand gibt es noch mehr interessante Programmpunkte. Sportlich wird es beim Stand-Up Paddling und Minigolf. Ist es zu kalt, um in der Ostsee zu baden, geht es ins Meerwasser Hallenbad. Ansonsten sind ein Grillabend, Sportspiele am Strand, Schatzsuche, Spaziergänge zu den Seebrücken, Besuch des Abenteuerspielplatzes oder eine Nachtwanderung geplant. Viel Spiel und Spaß sind auf jeden Fall garantiert, wenn die Kinder hier im Sommer erlebnisreiche Ferien verbringen wollen.

Moderne Unterkunft und leckere Verpflegung

Im Jugendgästehaus Niendorf / Timmendorfer Strand warten gemütliche Mehrbettzimmer auf die Kinder. Darin können vier bis sechs junge Reisende nächtigen. Die sanitären Anlagen befinden sich sehr zentral und sind somit für alle schnell erreichbar. In der Freizeit erwartet die Kinder hier ein Bolzplatz und Sitzmöglichkeiten, sodass sie bei gutem Wetter ihre Freizeit draußen verbringen können.

Aktive Kinder werden schnell hungrig. Daher gibt es dreimal am Tag eine leckere Verpflegung. Das Mittagessen ist warm, zum Frühstück und Abendbrot gibt es ein Buffet. Zum Essen treffen sich alle im großen Speiseraum im Erdgeschoss der Unterkunft. Haben die Kinder irgendwelche Besonderheiten auf die beim Essen geachtet werden muss, so berücksichtigt die Küche das natürlich. So ist vegetarische, laktosefreie, Ernährung ohne Gluten, Schwein, Rind oder ein anderes Lebensmittel kein Problem.

Klingt das nicht alles nach einer spannenden Ferienwoche? Viel Programm, Rund - um - die - Uhr - Betreuung, Unterkunft und Verpflegung inklusive sowie das Meer fast direkt vor der Tür? Dann am besten gleich mal für weitere Infos auf der Webseite schauen!

ostsee4young  
Ostsee4Young 4.5 von 5 Sterne basierend aus 1014 Bewertungen und 1014 Meinungen.