Die Deutsche Ostsee – Ein Hotspot für Ferienlager und Jugendreisen

Ferienlager und Jugendreisen an die Deutsche Ostsee

Spanien ist schön, glänzt mit hochwertigem Urlaubskomfort und vielen Sonnenstunden. Gleiches gilt für Italien, wo sich zudem noch Einiges im kulturellen Bereich bewundern lässt. In Kroatien liegen die Preise nichts so hoch, die Partys in Ungarn scheinen legendär. Es gibt wirklich viele europäische Länder, in denen man guten Gewissens und mit großartigem Erlebnisfeeling die Schulferien verbringen kann.

Dabei sollte aber niemand vergessen, dass es, um die Ferien spannend zu füllen, gar nicht notwendig ist, die Landesgrenzen zu überwinden. In Deutschland gibt es nämlich auch so manches Fleckchen, das zum Abenteuer, Spaßhaben und Entspannen einlädt, zum Beispiel die Deutsche Ostsee. Unter anderem findet man dieses Komplettpaket an der Deutschen Ostsee, die den Kampf ums geeignete Urlaubsresort für Kinder und Jugendliche durchaus aufnehmen kann.

Ein Hotspot für Ferienlager und Jugendreisen

Die Deutsche Ostsee – Eine Region, in der vieles wartet

Bei der Suche nach dem absoluten Topreiseziel streiten sich die Geister. Dabei spielt es gar keine Rolle, ob es dieses eine ultimative Reiseland wirklich gibt oder ob es nicht vielmehr so ist, dass der Sinn des Reisens darin besteht, sich möglichst viele verschiedene Ecken unserer Welt anzusehen und so den eigenen Horizont zu erweitern.

Man sollte dabei aber nicht vergessen, dass einem ein Leben lang Zeit bleibt, um sich die Welt anzusehen. Zu verreisen ist aus vielerlei Gründen schon in frühen Lebensjahren wichtig. Es muss aber nicht zwanghaft ins Ausland gehen, wenn man innerhalb Deutschlands ebenfalls gute Möglichkeiten finden kann. Die Ostsee fällt da auf jeden Fall in dieses Raster. Hier gibt es während der Sommermonate nicht nur angenehm warme Temperaturen und Sonnenstunden am Fließband, sondern auch noch die für den Sommer notwendige Abkühlungsmöglichkeit.

Dass sich an der Ostsee zudem einiges im Freizeitbereich machen lässt, ist ein weiterer Pluspunkt der Region. Schon am Strand erwartet die Kids ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm im Ferienlager, das von Strandsportarten über Action & Fun auf dem Wasser bis hin zur Animation reicht. Dabei wird einem zu keiner Zeit etwas aufgezwungen. So kann jeder vollkommen frei darüber entscheiden, was er in seiner Freizeit machen will. Einfach nur am Strand liegen, die Zehen in den Krümelsand drücken, ein Buch lesen, die Sonne genießen und chillen?

Kein Problem. Sich aufs Surfbrett stellen und die Wellen reiten, beim Beachsoccer gegen andere um Tore spielen oder Zumba direkt am Wasser? Ebenso wenig. Die Atmosphäre an der Deutschen Ostsee ist der ideale Ort, um die Seele baumeln zu lassen, auf andere Gedanken zu kommen und die Ferien mit einem Abenteuer nach dem anderen zu füllen.

Auch fernab der Strandszenerie wartet vieles

Selbstverständlich ist der Unterhaltungsbereich nicht mit der Strandgrenze ad acta gelegt. Wenngleich er sich als Location für besondere Beachparties ebenfalls bestens eignet, muss man nicht auf den Faktor Spaß verzichten, wenn man mal nicht am Strand ist. Von der Infrastruktur her und den damit verbundenen Elementen im Freizeitbereich hat sich in den letzten beiden Jahrzehnten ordentlich etwas getan. Die Palette an Ausflugsmöglichkeiten, interessanten Einrichtungen und anderen Freizeitfüllern wurde altersgerecht neu strukturiert und umfasst nun auch einige Hotspots für die jüngere Garde wie beispielsweise den HansaPark an der Deutsche Ostsee.

So braucht kein Urlauber, ganz gleich welche Altersklasse er ist, auf irgendwelchen Komfort verzichten. Von Freizeitparks über Museen mit interessanten Themenbereichen bis hin zu Bars, Restaurants und Shoppingcentern findet man hier sämtliche Güter, die ein Leben bereichern. Besonders wichtig für die jugendliche Garde ist das abendliche Programm und selbst hier gibt es ein ordentliches Wachstum zu beobachten. Die eine Dorfdisco, in der dann auch noch Musik aus vergangenen Zeiten durch die Boxen trillert, gehört der Geschichte an. Die Diskotheken und Clubs in Deutschlands Norden sind wahre Partytempel und stets Anlaufstelle für Bühnenacts, dank denen die Masse so richtig in Stimmung versetzt wird.

Zumeist verfügen die Partylocations über mehrere Floors, so dass man während des Abends zwischen den verschiedenen Musikstilen pendeln und dennoch in einem Gebäude bleiben kann. Gemeinsam mit den anderen Reisenden darf man sich ins Getümmel stürzen und die Nacht zum Tag machen. Das Angebot dazu ist auf jeden Fall vorhanden. Das Tolle an einer betreuten Jugendreise ist es dann, dass man sich am Abend keinerlei Gedanken zum nächsten Tag machen muss. Frühstück um acht? Das wird kein Jugendlicher gerne hören, wenn er gerade zu den neuesten Dancetracks über die Bühne fegt. Deshalb wird bei derartigen Reisen zumeist auf eine Buffetvariante gesetzt, die über den Vormittag zur Verfügung gestellt wird und so für ein wenig mehr Flexibilität sorgt.

Die Vorteile eines Urlaubs in Deutschland sind unübersehbar

Sowohl für Kinder als auch für Jugendliche hat das Verreisen in Deutschland zahlreiche Vorteile, über die man vorab einmal genau nachdenken sollte. Ohnehin sperren sich viele Eltern dagegen, ihr Kind alleine verreisen zu lassen, was auch damit verbunden ist, ein Stück Kontrolle abzugeben. Wer loslassen kann, macht das nur, weil man sich sicher sein kann, dass es dem Sohn oder der Tochter gut geht. Während es bei einer Reise ins Ausland da einige unberechenbare Faktoren gibt, die dem im Weg stehen können, ist es vielen spürbar lieber, das erste Mal auf die Landesgrenzen einzudämmen.

Im Ausland gestalten sich die Standards hinsichtlich der Unterkunft und Versorgung oftmals ganz anders. Etwas, das laut Angaben italienischem Standard entspricht, ist da wenig aussagekräftig. Zusätzlich trifft das auf die Nahrungsmittel zu. Andere Länder bedeuten andere kulinarische Gewohnheiten und vielfach wird gerade in diesem Bereich einiges eingespart. Wer sicher gehen will, dass der Schützling ordentlich versorgt ist und das mit Freude zu sich nimmt, was einem vorgesetzt wird, setzt verständlicherweise auf Bewährtes. Deutschland ist ein Land, in dem besonders hochwertige Sicherheitskriterien vorausgesetzt werden. Niemand weiß, ob das im Ausland immer der Fall ist.

Oben drauf kommen auch noch einzelne Barrieren, die verhindern können, dass ein Kind sich während der betreuten Jugendreisen wirklich frei entfalten kann und die Chance auf potenzielle Abenteuer nutzt. Sprachunterschiede fungieren hier ebenso als Hürde wie auch die kulturellen Differenzen. Beachtet man diese wesentlichen Punkte, summiert sich das zu einem echten Befürwortungsspektrum für eine Reise an die Deutsche Ostsee. Aus besagten Gründen eignet sich diese nicht nur als gelungene Alternative für eine Kinder- oder Jugendreise, sondern kann gegenüber dem Aufenthalt in Spanien, Italien, Kroatien oder Ungarn auch einiges vorweisen, das den positiven Gesamteindruck weiter untermauert.

Freebird Reisen  
Ostsee4Young 4.5 von 5 Sterne basierend aus 1012 Bewertungen und 1012 Meinungen.