Tourismus im Bundesland Schleswig-Holstein

Urlaub in Schleswig-Holstein! Das ist für viele das beliebteste Reiseziel und wird es auch in Zukunft bleiben. Pro Jahr reisen im Durchschnitt mehr als 9 Millionen Menschen in das Bundesland zwischen den Meeren. Anhand dieser Zahlen kann man schon vermuten, dass der Tourismus in Schleswig-Holstein ein wichtiger Wirtschaftsfaktor ist. Der größte Teil der Reisenden stammt natürlich aus Deutschland.

Moin und Willkommen in Schleswig-Holstein

Doch Menschen aus dem Ausland zieht es ebenfalls in nicht geringer Anzahl hierher. Der Großteil von ihnen stammt aus anderen europäischen Ländern. An der Spitze liegt hierbei unser Nachbarland im Norden Dänemark, gefolgt von Schweden, der Schweiz, den Niederlanden und Norwegen. Ausländische Urlauber bevorzugen übrigens im direkten Vergleich touristische Reiseziele an der Ostsee gegenüber solchen an der Nordsee. Die beliebtesten Gegenden in Schleswig-Holstein sind unter anderem an der Nordsee Sylt, Sankt Peter-Ording, Büsum und Wyk auf Föhr. An der Ostsee gibt es die meisten Besucher in Lübeck, Grömitz, Timmendorfer Strand, Fehmarn und Kiel.

Doch auch im Binnenland gibt es Gegenden, die von Natur oder Kultur her so einiges für Touristen zu bieten haben. Nahezu in jeder Stadt gibt es eine Touristinformation, wo Besucher sich Empfehlungen für die beliebtesten Unternehmungen, Orte und Veranstaltungen holen können. Oder sie fragen nach unbekannten Oasen, die weniger bekannt sind, um in aller Ruhe die Natur auf sich wirken zu lassen. Je nachdem, für welche Art von Gegend bzw. Reise sich die Urlauber entscheiden, gibt es die passenden Locations.

Die einen wollen unbedingt am Meer oder zumindest in dessen Nähe sein, für die anderen wiederum ist die Natur allein wichtig und da reicht auch ein einsamer Badesee in der Nähe. Wieder andere möchten während ihrer Urlaubstage auch was erleben und wählen daher die Nähe zu Städten oder die Reisezeit, in der ein bestimmtes Event stattfindet.

Touristische Unterkünfte in Schleswig-Holstein

Wie in jeder anderen Gegend auch gibt es in dem Bundesland zahlreiche Hotels Pensionen und Jugendherbergen. Ein weiterer Teil der Unterkünfte wird privat in Form von Ferienwohnungen und -häusern zur Verfügung gestellt. In den ländlichen Gegenden sind natürlich auch Bauernhöfe eine ideale Unterkunft. Hier können vor allem Kinder tief in das typische Landleben eintauchen und so einiges über die Tiere und ihre Haltung lernen oder sogar bei der Pflege und Fütterung mithelfen.

Wer es gern einfach und praktisch hat, der findet auf einem der zahlreichen Campingplätze den richtigen Ort. Etwas ausgefallener ist da schon die Übernachtung im Leuchtturm Dagebüll, auf einem fest vertäuten Hausboot oder für Sportführerscheinbesitzer See auch auf einem motorbetriebenen Hausboot. Auch die Kailua Lodge in Pelzerhaken, die sleeperoo Schlafwürfel mitten in der Natur oder der Gesundheitshof Denker mit seinen zwei Zirkuswagen bieten ungewöhnliche Schlafmöglichkeiten.

Einzigartige Erlebnisse für Urlauber in Schleswig-Holstein

Feine Sandstrände und die Nähe zum Meer sind für einige Touristen schon ausreichend für einen entspannten Urlaub. Doch manche viele haben auch nichts dagegen dabei noch etwas Außergewöhnliches zu erleben. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Nacht in einem Schlafstrandkorb? Hier schlafen ein oder zwei Besucher unter dem Sternenhimmel und bei sanftem Meeresrauschen ein. Am nächsten Morgen werden sie durch den Sonnenaufgang und Möwengeschrei geweckt. Was für ein Erlebnis!

Das Strandschlafen lässt sich an vielen Orten entlang der Ostsee- und Nordsee erleben. Eine kulinarische Besonderheit, welche vor allem in deutschen Küstenregionen verbreitet ist, sind die berühmten Fischbrötchen. Dabei kann es sich beim Belag um Matjes, Bismarckhering, Lachs oder auch Makrelen handeln. Seit 2011 wird übrigens an der Ostseeküste in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern im Mai der „Weltfischbrötchentag“ gefeiert. In Schleswig-Holstein lässt sich sogar eine kleine Weltreise unternehmen. Kleine, teils winzige Orte über das Bundesland verstreut, tragen Namen wie Rußland, Kamerun, Grönland, England.

Leuchtturm in Schleswig-Holstein

Direkt an der Küste liegen Kalifornien und Brasilien mit schönen Strandabschnitten zum Entspannen. Dazu kommen noch die Straßen „Schweden“ und „Sibirien“ in der Nähe von Mohrkirch bzw. in Elmshorn. Wer am Nord-Ostsee-Kanal zwischen Brunsbüttel und Kiel Schiffe beobachten möchte, kann dies auf der längsten Sitzbank der Welt tun. Bei Rendsburg steht das 575 m lange Sitzmöbel direkt am Wasser und bietet über 1600 Menschen Platz.

Eine ebenso schöne, jedoch noch viel weiter in die Ferne reichende Aussicht, bieten die Aussichtsplattformen von Leuchttürmen. Vielerorts sind sie nicht mehr in ihrer ursprünglichen Funktion als Orientierung für die Seefahrt im Einsatz, sondern bieten sich für Übernachtungen, Cafés oder sogar Hochzeitslocations an. Wer gerne in Bewegung ist, kann bei Ebbe im Watt auf dem Meeresboden spazieren gehen. Möglich ist das zum Beispiel zwischen Föhr und Amrum sowie auch rund um die Halligen in der Nordsee.

Urlaubsorte von Wasser umgeben: Halb- und Hochseeinseln sowie Halligen

Direkt vor der Nordseeküste Schleswig-Holsteins befinden sich im Marschland die zehn Halligen. Sie wurden über lange Zeit von den Kräften des Meeres geformt, haben häufig ihr Erscheinungsbild verändert und sind tagtäglich den Gezeiten ausgesetzt. Drei von ihnen sind unbewohnt und einige stehen unter Naturschutz. Auf anderen laden kleine Pensionen und Ferienwohnungen zu einem Urlaub auf der Hallig ein. Etwas weiter weg liegt Deutschlands einzige Hochseeinsel. Helgoland ist rund 4,2 Quadratkilometer groß und besteht aus der Hauptinsel und der als „Düne“ bezeichneten Nebeninsel.

Das deutsche Festland ist außer Sichtweite, denn die Insel liegt rund 50 km davon entfernt. Da Helgoland ein anerkanntes Seeheilbad ist und eine für Deutschland einzigartige Lage und Natur zu bieten hat, kommen jedes Jahr mehrere hunderttausend Besucher hierher. Einige machen nur einen Tagesausflug, andere bleiben über Nacht. Für letztere stehen verschiedene Hotels und Appartements als Unterkünfte zur Verfügung. Wer nach Helgoland reist, kann einige Sachen erleben, die es nirgendwo sonst innerhalb des Landes zu sehen gibt.

Im Juni kann man Lummenküken bei ihren ersten Flugversuchen beobachten, Anfang des Jahres lassen sich bei den Kegelrobben ebenfalls Jungtiere beobachten. Die Kegelrobben halten sich vor allem auf der Düne auf, wo sie sich inzwischen auch an die Menschen gewöhnt haben. Eindrucksvoll ist die Lange Anna, ein Brandungspfeiler im Nordwesten der Insel. 47 m ragt er in die Höhe und wird von Seevögeln als Brutstätte genutzt. Diese sind dort ungestört, denn der Felsen ist nicht frei zugänglich.

Leichter zu erreichen sind die vielen Halbinseln, die es an der Nord- und Ostseeküste gibt. Sie ragen teils weit ins Meer hinein und sind nur an einer Seite mit dem Festland verbunden. Andere wiederum liegen relativ geschützt in der Nähe der Landmasse und sind von tief ins Landesinnere reichenden Meeresarmen an den Seiten abgetrennt.

Noch mehr Natur in Schleswig-Holstein

Die Halligen gehören zusammen mit dem Wattenmeer zu einem 4400 km² großen Nationalpark. Außerdem gilt diese Region als Weltnaturerbe und ist ein Biosphärenreservat der UNESCO. Wer sich für die Details und Hintergründe der Tierarten, Pflanzen und Lebensbedingungen vor Ort interessiert, sollte an einer der Führungen durch das Wattenmeer teilnehmen.

Windkrafträder in Schleswig-Holstein

Auf dem Festland finden sich außerdem noch sechs Naturparks zu denen die Holsteinische Schweiz, Westensee, Aukrug, die Lauenburgischen Seen, die Schlei und die Hüttener Berge gehören. Letzterer erstreckt sich bspw. zwischen Eckernförde, Rendsburg und Schleswig, einer besonders schönen Region, um Urlaub zu machen.

Sportliche Highlights - jedes Jahr wieder eine Reise wert

Aufgrund der langen Küstenlinien gibt es jedes Jahr zahlreiche Großveranstaltungen, die teilweise Millionen von Menschen aus aller Welt anlocken. An erster Stelle sei hier gleich mal die Kieler Woche genannt, eine der größten Segelregatten der Erde. Der Hauptschwerpunkt liegt natürlich auf den Segelsportwettbewerben, doch drum herum gibt es viele weitere Angebote, sodass sich die Veranstaltung auch zu einem Event mit Volksfest-Charakter entwickelt hat.

Highlight ist die Windjammerparade, bei der hunderte historische Segel- und Dampfschiffe sowie Segelyachten teilnehmen. Auch Marine- und Segelschulschiffe aus verschiedensten Ländern kommen nach Kiel und laden Besucher nicht selten zu einer Führung über das Schiff ein. Drum herum finden mehrere hundert bis tausende von Veranstaltungen statt, bei denen lokale und internationale Künstler mit dabei sind.

Zu den weiteren bekannten Segelregatten, die große touristische Highlights sind, zählen weiterhin die Travemünder Woche und die Nordseewoche. Erstere ist das zweitgrößte Ereignis dieser Art nach der Kieler Woche, letztere findet in der Gegend rund um Helgoland statt. Noch zwei weltweit größte Events aus dem Wassersportbereich finden ebenso in Schleswig-Holstein statt. Der Windsurf World Cup Sylt wird seit dem Jahr 1984 Ende September am Brandenburger Strand in Westerland ausgetragen.

Die Stadt Lübeck in Schleswig-Holstein

Mehr als 200.000 Besucher schauen jährlich dem höchstdotierten Wettkampf der Profi-Windsurfer zu. An der Zuschaueranzahl gemessen meist etwas kleiner fällt der Kitesurf World Cup aus. Er fand 2019 das erste Mal an derselben Location statt wie die Windsurf Weltmeisterschaft. In den Jahren zuvor surften die Teilnehmer in Sankt Peter-Ording bzw. auf der Insel Fehmarn um die Wette.

Kulturelle Höhepunkte in Film, Musik und Theater

Für den Tourismus spielt auch der kulturelle Aspekt immer wieder eine wichtige Rolle. Denn viele Besucher interessieren sich für musikalische, filmische oder künstlerische Ausstellungen und Veranstaltungen. Und auch davon hat Schleswig-Holstein so einige zu bieten. Das Green Screen ist ein internationales Naturfilmfestival, das alljährlich in Eckernförde stattfindet. Hierbei werden fünf Tage lang rund 100 Naturfilme vorgeführt, die aus Einsendungen aus aller Welt ausgewählt wurden.

Auch die naturpädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wird von den Veranstaltern unterstützt. Das Schleswig-Holstein Musik Festival gehört zu den größten klassischen Musikevents in Europa. Es findet an den unterschiedlichsten Spielorten auch in Niedersachsen und Hamburg sowie im Nachbarland Dänemark statt. Besonders beliebt bei Besuchern sind die Musikfeste auf dem Lande, die auf Gutsanlagen quer durch das Bundesland stattfinden.

Neben musikalischen Darbietungen gibt es oftmals auch ein Kinderprogramm, das zum Mitmachen einlädt sowie eine kulinarische Versorgung mit hausgemachten Spezialitäten. Ebenfalls musikalisch geht es beim Folkbaltica zu. Dieses Event ist den baltischen und nordischen Musikkulturen gewidmet. Jedes Jahr gibt es ein bestimmtes Thema, unter dem die Darbietungen zusammengefasst waren. Rund um Flensburg herum treten Künstler aus den Ländern rund um die Ostsee auf und Zuhörer können in neue Klangwelten eintauchen. Eine bei Alt und Jung sehr beliebte Open-Air-Aufführung sind die Karl-May-Festspiele in Bad Segeberg.

Unsere Feriencamps in Schleswig-Holstein
Ostsee Ferienlager für Kinder
Ostsee Ferienlager für Kinder
Ostsee Sprachcamps
Ostsee Sprachcamps für Kinder
Ostsee Jugendreisen
Ostsee Jugendreisen

Die Kulisse im Freilichttheater bilden die Kalkbergfelsen vor und auf denen alljährlich ein Roman des Schriftstellers Karl May schauspielerisch nacherzählt wird. Meist geht es dabei um die Hauptfiguren Winnetou und Old Shatterhand. Seit 1952 finden diese jedes Jahr statt und haben zwischen durch immer wieder neue Besucherrekorde aufgestellt. Wer in seinem Urlaub in Schleswig-Holstein nicht nur die Seele baumeln lassen will, sondern auch ein bisschen Kultur genießen, braucht nur das bevorzugte Thema zu wählen und sucht sich dann die passende Reisezeit aus. Über das Jahr hinweg finden schließlich eine Vielzahl an Veranstaltungen und Events statt.

Spezielle Ferienangebote für Kinder in Schleswig-Holstein

Allgemein beziehen sich die beschriebenen touristischen Angebote überwiegend auf erwachsene Reisende wie Paare, Alleinreisende oder eben Familien. Doch ein gewisser Teil von Reisenden erstreckt sich auch auf Kinder, die ohne ihre Eltern verreisen. Für sie gibt es besondere Ferienangebote, die sich natürlich auch die Nähe zum Wasser zu Nutze machen.

Hauptsächlich geht es hierbei um Ferienlager für Kinder in Schleswig-Holstein oder Jugendreisen für Teenager. Während einige dieser Angebote ihren Standort im Binnenland haben und zum Beispiel auf einen Bauernhof führen, finden viele Camps direkt am Meer statt. Denn ihr Schwerpunkt liegt auf dem Wassersport. In einem Ferienlager an der Ostsee können Kinder zum Beispiel segeln auf dem Katamaran lernen oder Windsurfen. Jugendliche können außer diesen beiden Sportarten noch zwischen dem Kiten lernen wählen.

Bei allen Wassersportcamps kümmern sich professionelle Lehrer um die jungen Reisenden. Sie vermitteln ihnen nach einer theoretischen Einführung die praktischen Methoden, um sich sicher auf dem Surfbrett zu halten, den Katamaran oder den Kite-Drachen zu steuern. Solche Aktivcamps sind natürlich besonders für sportbegeisterte Kinder und Jugendliche ein Muss. Wobei hier ja noch viele weitere Aktivitäten stattfinden wie Lagerfeuer, Beachvolleyball, Baden gehen oder Ausflüge in die Umgebung. Wer noch etwas weitergehen möchte, kann die Sportcamps noch um einem fremdsprachlichen Anteil verknüpfen.

In sogenannten Sprachcamps tauchen die Teilnehmer spielerisch in eine Fremdsprache wie Englisch oder Spanisch ein. Die Sprachdozenten veranstalten täglich einen mehrstündigen, praxisorientierten Sprachunterricht und begleiten die Kinder im Alltag und bei Freizeitangeboten in der jeweiligen Fremdsprache. In Schleswig-Holstein gibt es Land auf und Land ab ein Vielzahl an Wassersportangeboten. Urlauber, welche die Umgebung mit dem Paddelboot oder per SUP erkunden wollen, haben in diesem Bundesland definitiv die Chance dazu. Auch unter Wasser können sich besonders Wagemutige hinuntertrauen. An der Küste oder an Seen können Touristen in die Unterwasserwelt abtauchen.

Unsere Wassersportcamps in Schleswig-Holstein
Surfcamps
Surfcamps
Segelcamps
Segelcamps
Kitecamps
Kitecamps
ostsee4young  
Ostsee4Young 4.5 von 5 Sterne basierend aus 1014 Bewertungen und 1014 Meinungen.